Rezepte

Hier ist das Rezept einer sehr leckeren Rohkost-Himbeertorte:

 Rohkost-HimbeertorteFür die Füllung:

  • 450 g Cashewnusskerne am Tag zuvor abbrausen und in Wasser einweichen (nicht zwingend nötig)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 100g zimmerwarme Kokoscreme
  • 3 EL warmes Kokosöl
  • 200 g tiefgekühlte Himbeeren einen Tag vorher auftauen

 

 

Für den Boden:

  • 60 g getrocknete Datteln
  • 140 g Mandeln
  • 40 g getrocknete Feigen
  • 40 g gemahlene Erdmandeln (ersatzweise gemahlene Mandeln)

Alle Zutaten ohne Kerne in den Mixer und mit Pulsfunktion zerkleinern, langsam 4 EL Wasser hinzugeben, bis die Masse gerade zusammenballt und als Teig formbar ist. In eine mit Kokosöl gefettete Springform geben und während der Bereitung der Füllung kühl stellen.

 

 

 

Die Cashews mit den anderen Zutaten, außer den Himbeeren mixen und so fein wir möglich pürieren. Kokoscreme und -öl zum Schluss zugeben. Die Himbeeren dann per Löffel vorsichtig unter die Füllung heben.

Danach die Masse auf den Boden geben und glatt streichen. Bananenscheiben in Zitrone wälzen und auf der Füllung verteilen.

Den fertigen Kuchen am besten über Nacht kühl stellen.

Für Mandelallergiker kann der Anteil an gemahlenen Erdmandeln erhöht werden. Diese, auch Chufas genannt, sind keine Nüsse sondern Knollen und daher für Nussallergiker geeignet!

Jetzt kann die Torte genossen werden :-)

Möchten  Sie mehr Informationen erhalten, die Ihrer Gesundheit dienen, dann tragen Sie sich hier in den Newsletterversand ein:

 


Name